25.08.2019 DSV I - TSV DN II
                       25.08.2019 DSV I - TSV DN II

Tradition und immer ein Treffer   Dürener Spielverein 1906 e.V. 

Ob Spieler oder Fan, ob jung oder alt, Partner oder Sponsor bei unserem Verein werden alle Spaß haben und in einer tollen Gemeinschaft zusammenarbeiten, denn unsere Aktivitäten gehen über den Fußball hinaus. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei, nachdem Sie sich einen ersten Eindruck auf unserer Homepage verschafft haben.

 

 

 

DAS NÄCHSTE SPIEL:

 

 

 

9.Meisterschaftsspiel

 

I.Mannschaft

Sa.19.10.2019

16.00 Uhr

CSV Düren e.V.-DSV I

 

II.Mannschaft

So.20.10.2019

12.30 Uhr

 

Rhen.Mariaweiler II-DSV II

FUPA

Spielberichte und Aktuelles...

Kreispokalspiel 03.10.2019 DSV I - Jugendsport Wenau

 

4.Platz erreicht... Top Leistung Jungs!!!

 

Liebe Sportsfreunde,

heute spielte unsere 1. Mannschaft in Langerwehe gegen den Bezirksligisten Jugendsport Wenau im Spiel um Platz drei und vier des Bitburger Kreispokal.

Unsere Jungs zeigten eine engagierte Leistung und war zu Beginn überlegen und zeigte gute Kombinationen.
Eine führte zur verdienten Führung durch Max Mihailin.
Danach entschloss Wenau sich auch Fußball zu spielen und erspielten sich einige Chancen und erzielten da, auch den Schmeichelhaften Ausgleich. So blieb es auch bis zur Pause.
In der Halbzeit wechselten wir. Garcia kam für den gesundheitlich angeschlagenen Markus Rodi.
Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir gut mit und setzen Wenau immer wieder unter Druck.
Von Wenau war auch in der zweiten Halbzeit nicht viel zu sehen.
Als sich alle schon auf eine Verlängerung einstellten, erzielte Wenau aus einer klaren Abseitsstellung das unverdiente 1:2 in der 90.Spielminute.

Als Fazit bleibt, das wir uns auch im letzten Spiel des Kreispokal mehr als gut verkauft haben und die Mannschaft stolz auf das erreichte sein kann.

 

Nun gilt es, die Form in die Saison mitzunehmen, um sich weiter oben in der Tabelle festzusetzen.

 

So.27.09.2019  6.Meisterschaftsspiel

Hallo zusammen,

unsere erste Mannschaft, spielte bereits am Freitag in Lohn. Das Ergebnis spiegelt eine deutliche Überlegenheit wieder, dies war aber nur in der ersten Halbzeit der Fall. In den ersten 25 Minuten konnte unsere Offensive ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.
Zur Pause wechselten wir bereits dreimal, um auch den Ergänzungsspielern eine Chance zugeben.
Nach der Pause, zeigte unsere Offensive sich als laues Lüftchen, so dass gerade dort noch viel Arbeit auf uns wartet.

Aber gucken wir nach vorne. Am Donnerstag den 3.10 spielen wir auf der Anlage von TUS Langerwehe um die große Chance zur Teilnahme am Mittelrheinpokal gegen Jugendsportschulen Wenau. Wir hoffen auf eine große Unterstützung, damit und die Überraschung gelingen kann.

In diesem Sinne einen schönen Sonntag.

Unsere 2.Mannschaft hatte an diesem Wochenende Spielfrei!

 

So.15.09.2019  4.Meisterschaftsspiel

Unsere erste fährt einen auch in der Höhe hoch verdienten 7:1 Sieg bei den Sportfreunden Düren ein.

Bereits nach 27 Sekunden hätten wir in Führung gehen müssen aber Liridon hat aussichtsreicher Position knapp verzogen.

Trotz drückender Überlegenheit, dauerte es bis zur 17. Minuten zur 1:0 Führung durch Zain. Nur vier Minuten später erhöhte Benedikt zum 2:0.
Noch vor der Pause erhöhte Liridon auf 3:0.
In der Pause forderte uns ein Funktionär von Sportsfreunde auf unsere Spieler Garcia vom Platz zu nehmen, ansonsten würde er die Polizei holen, da ein Platzverbot auf der Anlage hat.
Am Sonntag morgen hatte unser Trainer noch beim Kreisvorsitzenden angerufen und nachgefragt, ob das auch Spieler gilt und dieses wurde verneint. Wir teilten es diesem Funktionär mit und die Antwort war, der Verband hat nichts zu melden.
Aber zurück zum Spiel. Direkt nach der Pause erhöhten wir durch Karim in der 47. Minute auf 4:0.

Mit ersten Schuss in der 52. Minute verkürzte der Gastgeber auf 4:1.
Danach erhöhten wir wieder den Druck und erneut Karim erhöhte in 58 Minute auf 5:1.
Unsere Jungs ließen nicht nach und Liridon erzielte in der 69. Minute das 6:1. Danach schalteten wir einen Gang zurück und trotzdem erspielten wir uns einige Chancen.
Aber in der 90. Minute erzielte der Mittlerweile eingewechselte Senior Fahruk das 7:1.

Bleibt noch zu erwähnen, das die mittlerweile eingetroffene Polizei unsere Spieler Garcia in der 85. Minute aufforderte die Anlage zu verlassen. Ein Dank möchte ich hier der zweiten von Sportfreunde sagen, die die Aktion auch nicht verstanden.
Der Trainer nahm auch einen Spieler vom Platz, so dass man mit zehn gegen zehn zu Ende spielte.

 

Dürens wahre Liebe....nur der DSV

 

So.08.09.2019  3.Meisterschaftsspiel

 

Hallo Sportsfreunde,

etwas verspätet die Spielberichte vom Wochenende.

Die erste Mannschaft, spielte zuhause gegen die Zweitvertretung von Koslar.

...

Von Anpfiff an waren unsere Jungs überlegen und erspielten sich viele gute Chancen.
In der 30 min. wurde die Überlegenheit, mit dem 1:0 durch Liridon Zariqi belohnt. Der Druck wurde anschließend hochgehalten, was in der 41. min durch Karim Dian zum 2:0 führte, dabei blieb es bis zur Pause.. Besonders bitter ist die muskuläre Verletzung von unserem Kapitän Ioannis der in der 35. min verletzt raus musste.
Aber in der zweiten Halbzeit konnten wir den Druck aufrecht erhalten. und erzielten in 64. min erneut durch Liridon, das hochverdiente 3:0.
Anstatt den Druck aufrecht zu erhalten und die spielerische Überlegenheit weiter auszuüben, haben wir einen gang zurück geschaltet.
In der 70. min erzielten die Gäste aus Koslar mit einem Sonntagsschuss, das 3:1.
In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel und wir haben den hochverdienten Sieg und die ersten Punkte eingefahren.
Jetzt heißt es, die Leistung zu stabilisieren und am Sonntag bei Sportfreunde Düren die nächsten Punkte einzufahren.

Zu der zweiten Mannschaft gibt es an diesem Wochenende nicht viel zu sagen.
Die Jungs gingen auch in der Höhe 6:0 für Düren 77 verdient als Verlierer vom Platz.

August 2019

Liridon Zariqi verstärkt ab sofort die erste Mannschaft vom Dürener Spielverein 06.

 

Herzlich Willkommen Liridon.

 

 

Sa. 31.08.2019 2.Meisterschaftsspiel DSV II

 

Guten Morgen, die zweite Mannschaft, blieb am gestrigen Abend auch im zweiten Saisonspiel ungeschlagen. Im Derby gegen TSV 3 spielte unsere Mannschaft überlegen, kam aber nicht über ein Unentschieden hinaus. Torschütze per Elfmeter Karim Dian.

 

So.25.08.2019 1.Meisterschaftsspiel

 

So Sportfreunde,

das erste Meisterschafts Wochenende liegt hinter uns und die Ergebnisse und Leistungen können unterschiedlicher nicht sein.

Unsere zweite Mannschaft unter Trainer Ercan Aksoy, gewann verdient gegen einen der selbsternannten Favoriten verdient durch Tore von Schall und Can. Der Jubel nach Spielschluss war dementsprechend groß. Auf dieser Leistung kann man aufbauen, um den Klassenerhalt in der C Liga zu schaffen.

Anschließend haben zahlreiche Zuschauer, auf den ersten Auftritt unserer 1.Mannschaft gewartet die gegen unseren Platznachbar TSV 2 antreten mussten.
Nach der guten Vorbereitung, konnten unsere Jungs, zu keinen Zeitpunkt an die Leistungen anknüpfen.
Gegen einen gut eingestellten Gegner, fanden wir nie zu unserem Spiel. In der ersten Halbzeit konnten wir uns nur eine Chance erspielen, hier wurde deutlich, das der in der Vorbereitung gut aufgelegte Aliou Urlaubsbedingt fehlte.
Je länger das Spiel dauerte, umso zerfahrener wurde das Spiel unserer Mannschaft, der TSV blieb bei seinen Kontern stets gefährlich, was in der 79. min zum nicht unverdienten 0:1 führte.
In den letzten Minuten bemühte sich unsere Mannschaft zwar nochmal um den Fehlstart in die Saison zu vermeiden aber letztendlich blieb es beim 0:1 für den TSV.

Bedanken möchten wir uns bei Jo Ecker und seiner Aktion „ Fußballvereine gegen Rechts „ für das gemeinsame Foto vor dem Spiel.

 

Dürens wahre Liebe..

 

 

Mi.21.08.2019 18.00 Uhr DSV I - Viktoria Arnoldsweiler 

 

Liebe Sportsfreunde,

 

Gut eingestellt von Coach Josef Spilles, agierte der DSV in den ersten 15 Minuten mit viel Respekt vor dem Gegner. Dies machte sich in der dritten Minute deutlich bemerkbar, als Brooklyn Merl durch unsere Abwehr tanzte und den gut aufgelegten Luan Selimi keine Chance ließ. Nur dreizehn Minuten später konnte sich Thomas Schüller im sechzehner nur mit einem Foul helfen und Adrijan Behrami verwandelte den fälligen Elfmeter zum 0:2.
Ab der 20 Minute kam der DSV besser ins Spiel und erspielten sich die erste Chance die aber überhastet vergeben wurde.
In unsere Druckphase mit teilweise schönen Kombinationen wurde in der 36. Minute das Leder am eigenen sechzehner vertändelt und Tayfun Sahin konnte sich nur mit einem Foul helfen, den fälligen Elfmeter verwandelte Stamatis Chouliaras zum 0:3.
So ging es auch in die Pause.
Nach der Pause spielte unser DSV munter mit und erspielte sich einige gute Chancen und hielt sich sehr gut.
Ein Ehrentreffer wäre mehr als verdient gewesen für diese couragierte Leistung in der zweiten Halbzeit.
Insgesamt kann man festhalten, das man auf die gezeigte Leistung sehr stolz sein kann.

Nun gilt es die gezeigte Leistung auch in der anstehenden Saison zu zeigen.

 

Stolz.....Dürens wahre Liebe....nur der DSV

 

 

 

DSV I -1. FC Krauthausen Fr.16.08.2019 18.00 Uhr

 

DSV schreibt im Kreispokal Geschichte.

 

Am Freitag Abend, fand das Wiederholungsspiel gegen den 1.FC Krauthausen um den Einzug ins Halbfinale statt.

Der DSV war von Anfang an die Spielbestimmende Mannschaft. ...
Aus einer stabilen Abwehr, kam der DSV durch gutes Kombinationsspiel schnell zu den ersten Chancen, die der gute Torwart Thomas Weingartz jedoch entschärfen konnte.
In der 34. min war es jedoch soweit nach einer Ecke von Aliou, setzte sich Benne durch und köpfte das runde Leder zur verdienten Führung unhaltbar ein. So blieb es auch zur Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit, blieb der DSV überlegen und in der 54. min nach einer weiteren schönen Kombination wurde erneut Benne auf der rechten Seite frei gespielt und ließ dem Torwart keine Chance und erzielte das 2:0.
Ein kurzes aufbäumen von Krauthausen, blieb immer wieder in der gut organisierten Abwehr hängen.
In der 66. Minute, nach der nächsten guten Kombination, wurde Yves mustergültig frei gespielt und erzielte das viel umjubelte 3:0.
Die letzten Minuten spielte der DSV souverän runter und als der gute Schiedsrichter Peter Weidenfeld, das Spiel Abpfiff, kannte der Jubel keine Grenzen und der DSV steht als erster B Ligist im Halbfinale um den Kreispokal.

Die Vorfreude auf das Halbfinale am 21.8 am heimischen Veldener Hof gegen den Mittelrheinligisten Viktoria Arnoldsweiler ist groß und wird mit Spannung erwartet.

Damit verbleiben wir mit sportlichen Gruß.

 

Dürens wahre Liebe, nur der DSV